Schuldenschnitt für Griechenland? Vortrag und Diskussion

Traunstein: Dr. Ioannis Charalampakis, Friedensinitiative Traunstein-Traunreut-Trostberg (links), Thanos Contargyris, Attac Hellas (rechts)

Vortrag und Diskussion über den Bericht der „Wahrheitskommission des Griechischen Parlaments zu Griechenlands Staatsschulden“, mit Thanos Contargyris, ATTAC-Hellas, Mitglied der „Wahrheitskommission“

Die Veranstaltung fand am 30.11.15 in Traunstein und am 01.12.15 in München statt.

Veranstalter in Traunstein war der Kurt-Eisner-Verein / RLS Bayern in Kooperation mit Attac Kreisverband Traunstein und die Friedensinitiative Traunstein-Traunreut-Trostberg

Veranstalter in München war ebenfalls der Kurt-Eisner-Verein/RLS Bayern in Kooperation mit dem Sozialforum München, dem Verein Dialogos e.V. und Attac München.

Folgende Fragestellungen wurden diskutiert:

  • Was war der Auftrag und zu welchen Erkenntnissen und Schlussfolgerungen ist die Kommission gekommen?
  • Wie sind die Schulden entstanden, welche Rolle spielen sie bei der Erpressung der griechischen Regierungen und bei der Durchsetzung der unsozialen Sparmaßnahmen?
  • Wie können die Erkenntnisse der Wahrheitskommission von der europaweiten Bewegung gegen die Austeritätspolitik, bei den aktuellen Verhandlungen zur Schuldenerleichterung, für die Forderung nach einem Schuldenschnitt verwendet werden?
GR_Attac_München
München: Sonja Schmid (Links), Pavlos Delkos, Syriza München (Mitte), Thanos Contargyris, Attac Hellas (rechts)
GR_Attac-Traunstein
Traunstein: Renate Schunck, Friedensinitiative Traunstein-Traunreut-Trostberg (links), Dr. Ioannis Charalampakis (Mitte), Thanos Contargyris (Rechts)
Share